Knobi ging zum Gardasee

Manchmal trifft man Menschen, die einen einfach begeistern. Frank Knoblauch gehört dazu. Der Hagener wollte dieses Jahr „Urlaub mit Sinn“ machen.

Bemerkenswerte 1000 km legte der Pädagoge auf seiner Wanderung um Gardasee zurück. In den sechs Wochen auf Tour hatte Herr Knoblauch ab und an ein paar Schmerzen, viele Weggefährten und einen besonderen persönlichen Moment als er endlich am Lago di Garda stand.

 

Aber dies persönlichen Erfahrungen war ihm nicht sinngebend genug.

1000 Euro wollte er für Ärzte ohne Grenzen und den Hagener Kinderschutzbund erwandern. Die Spender konnten sich u.a. auf Facebook registrieren und wurden hier über die Etappen auf dem Laufenden gehalten. Das kam so gut an, dass Knobi, wie Frank Knoblauch auch genannt wird, sein Ziel um ein Vielfaches überboten hat. Allein für den Kinderschutzbund Hagen kamen 3.034,01€ zusammen. „Nicht allen Kindern haben es in unserer Gesellschaft gleich gut,“ bringt er seinen Einsatz auf den Punkt.

 

Mindestens so willkommen wie diese Spende war die Begegnung mit dem weitgereisten „Knobi“. Seine Erzählungen und seine Begeisterung haben bei uns einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Wir sagen danke!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Der Kinderschutzbund Ortsverband Hagen e.V.