aktuell: Ehrenamtliche Willkommensbesucherinnen gesucht!

Es ist eine schöne Tradition, dass wir Eltern in den ersten Lebensmonaten des Babys besuche, um sie mit Tipps und Informationen zu versorgen. Der Informationsbedarf bei den Eltern ist oft groß und die Willkommensbesucherin kann weiterhelfen, wenn die Eltern eine Krabbelgruppe suchen oder wissen wollen, wo es ein Babyschwimmangebot gibt. Auch wenn die Eltern Hilfe bei Anträgen oder Unterstützung in Erziehungsfragen benötigen, weiß die Willkommensbesucherin, wo es in der Nähe Unterstützungsmöglichkeiten gibt. Sie kann die Eltern ermutigen, Angebote in Anspruch zu nehmen oder auch erste Kontakte zu Beratungsstellen vermitteln.

Neben einer Tasche mit reichhaltig Infomaterial bringen die Willkommensbesucherinnen den Familien immer auch ein kleines Geschenk für den neuen Erdenbürger mit - was natürlich bei den Familien gut ankommt.

Aktuell suchen wir wieder engagierte Frauen, die ehrenamtlich in ihrem Stadtteil junge Familien mit Baby besuchen möchten.

Bei Interesse melden Sie sich gern direkt bei Ariane Ibing.

 

Zeitspenden im Ehrenamt

Ist es Ihnen wichtig, sich für eine gute Sache einzusetzen?

Suchen Sie nach einer neuen, erfüllenden Aufgabe?

Liegt Ihnen das Wohl von Kindern am Herzen – insbesondere von denen, die in unserer Gesellschaft benachteiligt werden?

 

Sie möchten Ihre wertvolle Zeit an einem festen Termin einsetzen, zum Beispiel an ein oder zwei Vormittagen/Nachmittagen in der Woche, und haben gern Kontakt zu Menschen?

Sie wären uns eine große Hilfe: wie Sie sich denken können, gibt es viel zu tun und wir können Ihre freundliche und engagierte Unterstützung gut gebrauchen!

Könnten Sie sich dann zum Beispiel vorstellen:

  • beim Verkauf und der Präsentation der Waren in einem unserer Second-Hand-Läden mitzuarbeiten?
  • das Essen für unseren Mittagstisch „Suppenkasper“ für bedürftige Familien mit zuzubereiten und anschließend auszugeben?
  • unser Empfangs-Team bei den Offenen Treffs im Café-Bereich tatkräftig zu unterstützen?

 

Sie möchten uns gern unterstützen, müssen aber in Ihrer Zeiteinteilung flexibel bleiben? – Kein Problem!

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht:

die neugeborenen Babys in unserer Stadt willkommen zu heißen, indem sie die Familien mit einem kleinen Geschenk besuchen und Ihnen wertvolle Informationen zukommen lassen?

Familien im Begleiteten Umgang zu unterstützen, die in einer Trennungssituation leben, indem Sie zum Beispiel ein Wiedersehen ermöglichen oder eine Spielstunde auf „neutralem Boden“ begleiten?

 

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

 

Und auch wenn es Ihnen nur punktuell möglich sein sollte, Ihre Zeit für uns aufzubringen, gibt es immer zeitlich begrenzte Projekte, wie z.B. Ferien-Aktivitäten, bei denen wir Sie und Ihr Engagement sehr gut gebrauchen können.

 

Vielen Dank, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Wir würden uns gern persönlich mit Ihnen über Ihre Möglichkeiten bei uns unterhalten. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Der Kinderschutzbund Ortsverband Hagen e.V.