Je früher desto besser

unser Kinderrechteprojekt

Was haben Trommeln mit Kinderrechten zu tun? Zunächst einmal scheint es weit hergeholt warum das gemeinsame Basteln von Trommeln Kindern ihre Rechte näherbringt. Dabei liegt es auf der Hand:

Kinder wollen  gehört werden.

Kinder sollen gehört werden.

Kinder sollen für ihre Rechte die (Werbe-)Trommel rühren.

 

Genau das ist das Ziel unseres Kinderrechteprojektes. Wir besuchen die Kinder dort, wo sie sich wohl fühlen, in ihren Kitas und Grundschulen. Dort gehen wir auf die Kinderrechte ein und erklären sie.

Natürlich begreifen Kinder diese Rechte besser, wenn sie auch etwas erfahren und erleben können.Die geschieht mit einigen kreativen Mitteln, z.B. durch das Basteln der Trommeln. Abgerundet wird das Projekt mit Hilfestellungen und Hinweisen was zu tun ist, wenn ein Kind seine Rechte in Gefahr sieht.

 

Wie telefoniere ich selbst mit einer Hotline, wenn ich dringend Hilfe brauche? An wen wende ich mich wenn ich traurig, wütend oder auch super glücklich bin? Wie sehe ich meine Position in unserer Gruppe?

Alle Module des Projektes werden von unserer Projektleitung erarbeitet und durchgeführt.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Veronika Strauß

Erzieherin

Tel.: 02331-386089-0

Mail senden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Der Kinderschutzbund Ortsverband Hagen e.V.